Kris Fitz studierte Operngesang an der Folkwang  Hochschule in Essen. 1999 debütierte sie als „Königin der Nacht“ in Mozarts „Zauberflöte“ am Opernhaus in Lübeck. Weitere Opernengagements führten sie an die Bühnen in Gelsenkirchen und Wuppertal, sowie zu den Ruhrfestspielen nach Recklinghausen und die Loreley-Festspiele in St. Goar, und schließlich nach Aachen, wo sie fünf Jahre festes Ensemblemitglied war und neben zahlreichen Opernpartien auch Musicals und Galas sang.

Seit ihrem 15. Lebensjahr sammelte sie zahlreiche Erfahrungen im Bereich Rock/Pop/Jazz in verschiedenen Bands und bei Studioproduktionen, u.a. mit Hans-Werner Scharnowski und Klaus Heizmann. Im Jahr 1997 hatte sie mit der Band RMB eine Chartplatzierung in den Top 20.

Kris Fitz war bei Fernsehproduktionen für den WDR und den ERF zu sehen. Sie leitete mehrere Jugendchöre und hat im Sommer 2006 die Leitung des Kölner Gospelchores „Sound of Salvation“ übernommen.

Seit etwa 10 Jahren widmet sie sich verstärkt der Ausbildung von Künstlern, insbesondere der sängerischen im Bereich Oper/Konzert/Musical/Pop/Jazz, und bietet Seminare, Referate  und Coachings für Chöre und Worship-Teams an. Im November 2008 wird sie mit Tyndale und David Thomas den L.A. Gospel Workshop in Köln leiten. Kris Fitz hat zwei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Köln.